Featured Posts

GEHEIMWAFFEN

Beauty-Trend

Mach mal matt

Dass unser Teint nicht glänzen soll, ist klar. Diesen Herbst/Winter lieben wir es allerdings auch auf Nägeln, Lippen und Lidern matt – so funktioniert der Trend

Lippen

Der aktuell wohl auffälligste Trend auf dem Laufsteg: perfekt mattierte Lippen. Ob in Nude, Pfirsich oder in Tiefrot – Hauptsache, nichts glänzt. Damit der Look funktioniert, sind jedoch exakte Konturen wichtig. Ziehen Sie Ihre Lippen unbedingt mit einem Lipliner nach, bevor Sie die Farbe auftragen. Wer schmale Lippen hat, darf auch ruhig etwas übertreiben: Die Konturen der Lippen erst mit Concealer abdecken und anschließend den Liner ganz leicht (!) über der natürlichen Lippenkontur ansetzen, dann mit Lippenstift ausmalen. So wirkt der Mund schön sinnlich. Tipp: Statt in einen neuen Lippenstift zu investieren, können Sie einfach ihren Lieblingston auftragen, ein Kosmetiktuch auf die Lippen drücken und etwas transparenten Puder darüberstäuben.

Augen

Auch bei Lidschatten und Eyeliner nehmen wir diese Saison Abstand von Glitter und Schimmer. Stattdessen tauchen wir unsere Augen in verruchtes, mattes Schwarz oder setzen auf den Nude-Make-up-Look mit fast unsichtbaren Hauttönen. Nur glänzen darf nichts. Die Beauty-Industrie hat diesen Trend blitzschnell aufgegriffen und gleich ganze Paletten mit matten Farben auf den Markt gebracht.

Nägel

Hinter den Kulissen der Fashion Weeks wurde diese Saison besonders aufwendig gepinselt – Nailart war ein großes Thema. Auch dort haben wir den Matt-Trend gesichtet: Statt des sonst typischen Glanz-Looks des Nagellacks wird dabei mit einem Top-Coat nachgeholfen, der die Farbe matt erscheinen lässt. Das sorgt für hübsche und unerwartete Hingucker. Wer trotz des Trends nicht auf glitzernde Nägel verzichten will, kann auch beides auf einmal haben: "Liquid Sand"-Lacke sind Glitzerlacke, die nach dem Auftragen einen strukturierten Effekt bekommen, ähnlich wie Sandpapier. So wirken die Glitzerpartikel subtiler.

Recent Posts
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square